Faszination Höhle.Mensch.Natur

Ganz nach diesem Motto bietet das interaktive Erlebnismuseum HöhlenSchauLand eine spannende Entdeckungsreise durch die Erdgeschichte, wobei modernste Ausstellungstechniken und verblüffende Inszenierungen eine Wissensvermittlung auf unterhaltsame Weise versprechen.

So gehören zu den 13 Stationen der Ausstellung spannende Jagdszenen aus der Steinzeit, das Skelett eines echten Bären, sprechende Steine, eine Korallenriffplatte aus dem Urmeer und lebensechte Nachbildungen heimischer Tiere. Aktives Erleben ist Trumpf und so können kleine Forscher sich nicht nur zwischen Fledermäuse zwängen, am Mammutelfenbein „schnitzen“ oder in die kuschelige Bärenhöhle schlüpfen, sondern wissbegierige Besucher können sich zudem als fleißige Archäologen betätigen und ein kniffliges Quiz rund um die Wissenschaft lösen.

Das von Uwe Hiller, Geo-bit, und dem Architekturbüro Treide Rapp entwickelte Konzept nimmt die Besucher anschaulich an die Hand, wenn sie die Besonderheiten der Region entdecken.

Das HöhlenSchauLand wurde  durch das LEADER-Programm  der Europäischen Union und des Landes Baden-Württemberg gefördert.

 

Video zur Entstehung unseres Steinzeithauses

ein Film von Eckhard Baschin